12. Januar 2020 / 19:54 Uhr

Frankonia Wernsdorf triumphiert erneut bei der Stadtmeisterschaft (mit Galerie)

Frankonia Wernsdorf triumphiert erneut bei der Stadtmeisterschaft (mit Galerie)

Kevin Päplow
Märkische Allgemeine Zeitung
SV Frankonia Wernsdorf
Der Stadtmeister 2020 in Königs Wusterhausen heißt Frankonia Wernsdorf. © Kevin Päplow
Anzeige

Hallenfußball: Elf von Trainer Norbert Welzel erst in der Endrunde eines Landesligisten würdig.

Anzeige

Der Kreisportbundjugend Dahme-Spreewald und die SG Südstern Senzig organisierten auch im Jahr 2020 den Vergleich der Vereine der Stadt Königs Wusterhausen und es folgten wieder viele Zuschauer dem Ruf, um sich spektakulären Hallenfußball anzusehen. In der Paul-Dinter-Halle sahen die Fans tolle sowie spannende Spiele und wurden mit Köstlichkeiten und leckeren Getränken versorgt.

Anzeige

Der klare Favorit kam nur schwer in die Gänge. Spät entschieden die Welzel-Schützlinge die Partie gegen Deutsch Wusterhausen mit 2:0 und auch gegen Senzig stand der Spitzenreiter der Landesliga kurz vor einer Blamage. Phil Kusche erzielte zwei wichtige Treffer beim 3:1-Erfolg über den Vertreter aus der 2. Kreisklasse. "Dotsch" zog als Zweiter in die Endrunde ein. Dominik Engelage, Paul Ludwig und Felix Puls ebneten beim 3:1 über Südstern den Weg ins Halbfinale.

In Bildern: Frankonia Wernsdorf gewinnt die Stadtmeisterschaft Königs Wusterhausen.

Die Kicker von Frankonia Wernsdorf (blaue Trikots) verteidigen den Titel um die Stadtmeisterschaft in Königs Wusterhausen. Zur Galerie
Die Kicker von Frankonia Wernsdorf (blaue Trikots) verteidigen den Titel um die Stadtmeisterschaft in Königs Wusterhausen. © Kevin Päplow

Der Kann-Cup-Sieger 2020, Eintracht Königs Wusterhausen, startete durch Tore von Ralf Zimmermann, Sebastian Wisocki und Christian Semke stark ins Turnier. Nach dem 3:1 gegen Zernsdorf schaffte man es sogar, die SG Niederlehme mit 2:1 zu besiegen. Die Elf vom Luch konnte aber dennoch über den Einzug ins Halbfinale jubeln. 5:1 hieß gegen die Zernsdorfer aus der Kreisliga. Kevin Groggert war in dieser Begegnung mit einem Doppelschlag zur Stelle.



Der Liveticker zum Turnier

Im ersten Halbfinale untermalte Frankonia Wernsdorf erstmals seine Ambitionen, den Titel zu verteidigen. Beim klaren 5:1 über die SG Niederlehme spielte man die Mannschaft von Trainer Stephan Rosenberg phasenweise an die Wand. Max Holz traf bei der Machtdemonstration doppelt. Spannender ging im zweiten Halbfinale zu. Nach zehn Minuten hieß es zwischen Eintracht KW und Deutsch Wusterhausen 0:0. KW-Keeper Steve Bonkowski entschärfte im Neunmeterschießen die Versuche von John Zakowski, Mattis Reszat und Felix Puls. Der Matchwinner war so also schnell ausgemacht.

All Star Team Stadtmeisterschaft
Das All-Star-Team des Turniers, ausgezeichnet von Ludwig Scheetz (SPD-Abgeordneter). V.l.n.r.: Ludwig Scheetz, Dominik Engelage, Steve Bonkowski, Marc Lüdtke, Bilal Mehamed, Jonas Pust © Kevin Päplow

Nachdem der SV Zernsdorf mit einem 4:2-Sieg gegen Südstern Senzig den fünften Platz sichern konnte, schoss Sebastian Groggert Niederlehme gegen Deutsch Wusterhausen im Spiel um den dritten Platz in Führung. Als Felix Puls für DWH in letzter Sekunde zum Ausgleich traf, musste Grün-Weiß wieder ins Nervenkitzel-Szenario. "Dotsch" versagten diesmal in Person von Dominik Engelage erneut die Nerven vom Punkt. Mathias Pagenkopf sicherte mit seiner Parade der SGN die Bronzemedaille.

Norbert Welzel: "Die Mannschaft hat sich erst spät gesteigert"

Abgezockt bestrafte Wernsdorf dann die Fußballer aus Königs Wusterhausen und fuhr durch Tore von Max Holz und Marc Lüdtke mit einem 2:1 den Turniersieg ein. Der Treffer von Bilal Mehamed kam zu spät für den Tabellenführer der Kreisoberliga. "Deutsch Wusterhausen und Senzig hatten Bock auf diesen Tag. Da uns die lange Pause nicht gut tat, haben wir uns schwer getan in der Gruppenphase. Die Mannschaft hat sich erst spät gesteigert. Es wurden dann auch schöne Tore erzielt und wir haben am Ende verdient den Turniersieg errungen", so Frankonia-Trainer Norbert Welzel.

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt.

Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. Zur Galerie
Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. ©

Ins All-Star-Team des Turniers wurden gewählt: Steve Bonkowski (Eintracht KW), Jonas Pust (Südstern Senzig), Bilal Mehamed (Eintracht KW), Dominik Engelage (Deutsch Wusterhausen) und Marc Lüdtke (Frankonia Wernsdorf).

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!