01. August 2021 / 17:37 Uhr

SV Grün-Weiß Siebenbäumen mit Kantersieg über SC Rapid Lübeck

SV Grün-Weiß Siebenbäumen mit Kantersieg über SC Rapid Lübeck

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Veysi Kurt vom SV Grün-Weiß Siebenbäumen durfte am Sonntag drei Tore bejubeln.
Veysi Kurt vom SV Grün-Weiß Siebenbäumen durfte am Sonntag drei Tore bejubeln. © Agentur 54°
Anzeige

Damit gewann der Aufstiegsanwärter auch sein viertes Vorbereitungsspiel. Veysi Kurt netzte dreifach. 

Landesligist SV Grün-Weiß Siebenbäumen hat seine Ambitionen in Richtung Oberliga einmal mehr untermauert. Nachdem man bereits den SV Eichede mit 1:0 besiegen konnte, die SG Wentorf-S./Schönberg mit 4:1 schlug und auch TuS Hamburg beim 7:0 keine Chance ließ, blieb die Vorbereitungsbilanz auch nach diesem Wochenende makellos. Gegen Verbandsliga-Vertreter SC Rapid Lübeck, der personell gebeutelt und mit nur drei Feldspielern auf der Auswechselbank antrat, fuhr die Mannschaft von Trainer Manuel Plähn einen ungefährdeten 6:0-Sieg ein.

Anzeige

In der letzten Viertelstunde vor der Pause brach der Bann

Die Abwehrbemühungen der Elf vom Kasernenbrink hielten 27 Minuten, bis Kevin Creppy GWS in Front brachte. Acht Minuten später konnte der formstarke Veysi Kurt erhöhen. In der 38. baute der Favorit den Vorsprung durch den Treffer von Maurice Fiedler weiter aus. Zur Pause brachten die Lauenburger Sören Todt für Levent Meydaner. Nach dem Doppelschlag von Veysi Kurt kurz nach der Pause und somit seinen Tagestreffern zwei und drei war die Messe an der Hufe endgültig gelesen. Den Schlusspunkt setzte Kevin Creppy nach 71 Minuten mit dem 6:0.

Die Aufstellungen:

GW Siebenbäumen: Moritz Nagorny (TW), Yusuf Musbau, Lasse Schönwald, Benedict Schröder, Julian Brückner, (59. Jonah Vogt) Veysi Kurt, Levent Meydaner (46. Sören Todt), Timo Dankert (C), Maurice Fiedler, Kevin Creppy, Jonni Jahnke (59. Jonathan Mildner)

SC Rapid Lübeck: Stefan Ponomarenko (TW), Raphael Theiss, Mustafa Conteh, Meikel Skordos (46. Timo Nippert), Pa Modou Ceesay, Ramezan Hassan, Serdar Hassan, Ismet Erik, Nawzat Hassan (C)

Anzeige

SC Rapid Lübeck schon unter der Woche beim SV Viktoria 08 gefordert

Die Generalprobe für den Auftakt in der Landesliga steht für GWS am nächsten Sonntag an, wenn man um 15.00 Uhr Oberligist SV Preußen Reinfeld empfängt. Der SCR bekommt es schon am Mittwochabend ab 19.00 Uhr auswärts mit A-Klassist SV Viktoria 08 zu tun, es steht die erste Runde des Pokals an. Viktoria feierte in einem Vergleich am Sonntagnachmittag ein klares 3:0 über die Möllner SV. Weiter geht es am Samstag mit dem Test beim MTV Ahrensbök.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.