02. März 2021 / 16:59 Uhr

Tim Leibold nach Derby-Rot zwei Spiele gesperrt - HSV-Kapitän fehlt gegen Top-Klubs Kiel und Bochum

Tim Leibold nach Derby-Rot zwei Spiele gesperrt - HSV-Kapitän fehlt gegen Top-Klubs Kiel und Bochum

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der HSV muss in den kommenden zwei Spitzenspielen auf seinen gesperrten Kapitän Tim Leibold verzichten, der im Derby gegen St. Pauli von Schiedsrichter Deniz Aytekin des Feldes verwiesen wurde.
Der HSV muss in den kommenden zwei Spitzenspielen auf seinen gesperrten Kapitän Tim Leibold verzichten, der im Derby gegen St. Pauli von Schiedsrichter Deniz Aytekin des Feldes verwiesen wurde. © IMAGO / Claus Bergmann
Anzeige

Aufgrund einer "Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall" hat der DFB Tim Leibold für zwei Spiele gesperrt. Der HSV-Kapitän, der bei der Derby-Niederlage gegen St. Pauli die Rote Karte gesehen hatte, fehlt damit ausgerechnet in den Partien gegen direkte Aufstiegskonkurrenten.

Zweitligist Hamburger SV muss in den kommenden Spitzenspielen gegen Holstein Kiel und beim VfL Bochum auf seinen Kapitän Tim Leibold verzichten. Der Linksverteidiger war am Montagabend im Hamburger Stadtderby gegen den FC St. Pauli (0:1) per Roter Karte vom Platz gestellt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte Leibold für zwei Spiele. Zudem muss er eine Geldbuße in Höhe von 8000 Euro zahlen.

Anzeige

Leibold hatte in der Nachspielzeit der Partie St.-Pauli-Stürmer Guido Burgstaller bei einem Gerangel getreten. Das Sportgericht stufte die Aktion als "Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall" ein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Anschluss an seinen Platzverweis hatte sich der HSV-Kapitän gegenüber Sky zunächst wenig einsichtig gezeigt. Schiedsrichter Deniz Aytekin sei "normalerweise ein Bombenschiedsrichter", sagte Leibold. Nach 90 Minuten wisse er aber nicht, ob man da Rot geben müsse.

Anders sah es Trainer Daniel Thioune. Die Aktion sei "unnötig und überflüssig und brauchen wir nicht", stellte er fest und fügte hinzu: "Tim Leibold brauchen wir schon, er ist unser Kapitän ..." In den kommenden zwei Topspielen gegen die unmittelbaren Aufstiegskonkurrenten wird der Coach der Rothosen allerdings auf seinen Rotsünder verzichten müssen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.