11. Juli 2020 / 23:57 Uhr

Titelkampf der Serie A bleibt offen: Ronaldo rettet Juventus-Remis per Elfmeter-Doppelpack - Lazio verliert

Titelkampf der Serie A bleibt offen: Ronaldo rettet Juventus-Remis per Elfmeter-Doppelpack - Lazio verliert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dank zweier Ronaldo-Elfmeter erkämpfte sich Juventus einen Punkt gegen Bergamo. Verfolger Lazio musste sich indes erneut geschlagen geben.
Dank zweier Ronaldo-Elfmeter erkämpfte sich Juventus einen Punkt gegen Bergamo. Verfolger Lazio musste sich indes erneut geschlagen geben. © imago images/Insidefoto/Montage
Anzeige

Die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft in der Serie A wurde weiter aufgeschoben. Nachdem Lazio Rom gegen Sassuolo überraschend mit 1:2 verlor, musste sich Spitzenreiter Juventus gegen Atalanta Bergamo mit einem 2:2 begnügen. Auch zwei Tore von Cristiano Ronaldo reichten dabei nicht zum Sieg.

Anzeige
Anzeige

Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin im Spitzenspiel der Serie A mit zwei Elfmetertoren vor einer Heimniederlage gegen Verfolger Atalanta Bergamo bewahrt. Der Tabellenführer verpasste es durch das 2:2 (0:1) gegen Atalanta, das ohne den deutschen Profi Robin Gosens auskommen musste, einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 26-Jährige Gosens verletzte sich offenbar beim Aufwärmen, die Startelf wurde wenige Minuten vor dem Anpfiff noch einmal verändert. Die Gäste gingen dennoch durch Duvan Zapata in der 16. Minute in Führung. Superstar Ronaldo glich per Strafstoß (55.) nach dem Seitenwechsel aus, ehe der eingewechselte Ruslan Malinovskyi (80.) die Gäste wieder in Führung schoss. Mit dem zweiten Elfmeter glich der 35 Jahre alte Ronaldo aber erneut aus (90.).

Lazio verpasst Big Point

Lazio hat dagegen eine große Möglichkeit, den Abstand auf Juventus Turin zu verringern, liegen lassen. Die Chancen von Lazio Rom im Titelkampf der italienischen Serie A schwinden nach der dritten Niederlage in Serie stattdessen weiter. Der Hauptstadtklub unterlag am Samstag zu Hause trotz 1:0-Führung mit 1:2 (1:0) gegen Sassuolo Calcio. Luis Alberto brachte Lazio zunächst etwas glücklich in Führung (33. Minute), ehe Giacomo Raspadori (52.) und Francesco Caputo in der Nachspielzeit (90.+1) die Partie noch drehten.

Deutsche Legionäre in Italien: Diese Spieler waren in der Serie A aktiv

Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? Zur Galerie
Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? ©

Die Römer um den Serie-A-Toptorjäger und früheren Dortmunder Ciro Immobile holten nach der Pause wegen der Coronavirus-Pandemie aus sechs Partien nur sechs Punkte. Die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi ist seit Ende Juni sieglos. Der Rückstand auf Rekordmeister Juventus Turin ist seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs von einem auf inzwischen sacht Zähler gewachsen.