13. September 2019 / 13:41 Uhr

TSG-Coach Jan Sell fordert Feuer und Leidenschaft

TSG-Coach Jan Sell fordert Feuer und Leidenschaft

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Jan Sell (re.), hier im Duell mit dem Ex-Schilkseer Benjamin Petrick, hilft bis zum Jahresende als TSG-Trainer aus, ehe er wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen will.
Jan Sell (re.), hier im Duell mit dem Ex-Schilkseer Benjamin Petrick, hilft bis zum Jahresende als TSG-Trainer aus, ehe er wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen will. © Reinhard Gusner
Anzeige

Jan Sell steht vor seiner bislang größten sportlichen Herausforderung. Der 30-jährige Grundschullehrer hat nach dem Rücktritt von Stefan Köpke den Trainerposten beim Verbandsligisten TSG Concordia Schönkirchen übernommen. Im Heimspiel gegen den Wiker SV (Sbd., 15 Uhr) ist Sell erstmals verantwortlich für die Geschicke einer Herrenmannschaft.

„Es ist zunächst einmal unfassbar wichtig, dass mir weiterhin die beiden Betreuer zur Seite stehen. Die nehmen mir ganz viel ab, so dass ich mich rein auf das Sportliche konzentrieren kann“, ist der Interimscoach erleichtert, dass die beiden Betreuer Gerald Hauberg und Uwe Kwidor zur Stange halten. „Es ging ja alles sehr schnell. Ich wusste von nichts, und plötzlich war niemand mehr da. Am vergangenen Sonnabend habe ich zusammen mit der Mannschaft in der Kabine von Köppis Rücktritt erfahren, Und schon am Sonntag habe ich meine Zusage gegeben, den Posten zu übernehmen. Das mache ich aus Liebe zum Verein. Allerdings nur bis zur Winterpause. Danach möchte ich selbst wieder spielen“, erklärt Sell, der sich nach seinem Kreuzbandriss im April noch einige Monate im Aufbautraining befinden wird.

Anzeige

Nur wenige Tage bleiben dem Trainer hingegen, der Mannschaft, die bislang phlegmatisch und fahrig auftrat, einen neuen Teamgeist einzuhauchen. Nach einer 20-minütigen Ansprache am Dienstag leitete der Lehrer das erste Mannschaftstraining. „Jeder einzelne Spieler hat eine große Qualität. Das wissen wir. Jetzt müssen wir auch als Mannschaft funktionieren, denn die nächsten Spiele sind enorm wichtig. Wer auch immer der Gegner ist: Wir wollen nur auf uns schauen. Wir müssen mit Feuer und Leidenschaft auftreten. Jeder muss für jeden da sein. Nur so stellen sich die Erfolge ein“, erklärt Jan Sell.

Stimmt ab! Wer macht in der Fußball-Verbandsliga Ost das Rennen?

Mehr Fußball aus der Region

Klickt euch durch die Fotos zur Verbandsliga-Begegnung zwischen dem FC Kilia KIel und der TSG Concordia Schönkirchen:

Hoch hinaus: Zwischen den Concorden Yasin Yarisli (li.) und Leif Celik (re.) nimmt Okan Erkocu (Mitte) den Ball an. Zur Galerie
Hoch hinaus: Zwischen den Concorden Yasin Yarisli (li.) und Leif Celik (re.) nimmt Okan Erkocu (Mitte) den Ball an. ©

Mehr anzeigen

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.