21. März 2022 / 21:41 Uhr

TSV Pansdorf: Timo Kirstein wechselt in den Trainerstab

TSV Pansdorf: Timo Kirstein wechselt in den Trainerstab

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Timo Kirstein wechselt in den Trainerstab des TSV Pansdorf und brennt nach dem verletzungsbedingten Karriereende auf seine neue Aufgabe.
Timo Kirstein wechselt in den Trainerstab des TSV Pansdorf und brennt nach dem verletzungsbedingten Karriereende auf seine neue Aufgabe. © TSV Pansdorf
Anzeige

"Ich will Erfahrungen sammeln und mich als Trainer weiterentwickeln. Dass ich dies jetzt bei meinem Verein in der höchsten Spielklasse des Landes machen kann, ist schon etwas Besonderes.“

Zur kommenden Saison wechselt Ex-Ligaspieler Timo Kirstein in den Trainerstab des TSV. Er komplettiert damit das Trainerteam von Cheftrainer Helge Thomsen und Co-Trainer Carsten „Otto“ Henck. Kirstein trainiert derzeit die C-Jugend des Klubs, die die Landesliga-Tabelle souverän anführt. In naher Zukunft strebt er nach vier Jahren als Jugendcoach seine erste Trainerlizenz an.

Anzeige

"Schon länger im Fokus"

Kirstein, der seine Karriere wegen langwieriger Verletzungen beenden musste, soll den TSV in der Trainingsarbeit unterstützen. „Wir haben ihn aufgrund seiner Trainertätigkeit natürlich schon länger im Fokus. Gerade für die Entwicklung unserer jungen Spieler versprechen wir uns durch Timo einen weiteren Schub“, freut sich Thomsen auf die Zusammenarbeit.

Mehr News aus der LN-Region

Volle Vorfreude bei Timo Kirstein

Der 32-Jährige freut sich auf die sich nun bietende Gelegenheit: „Ich habe einen guten Draht zu den Trainern und zur Mannschaft, habe Lust, weiterhin ein Teil davon zu sein und mich einzubringen. Neben der Trainingsgestaltung werden sich auch andere spannende Dinge dazukommen. Ich will Erfahrungen sammeln und mich als Trainer weiterentwickeln. Dass ich dies jetzt bei meinem Verein in der höchsten Spielklasse des Landes machen kann, ist schon etwas Besonderes.“