25. September 2022 / 22:49 Uhr

Mega-Blamage für Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz: Türkei kassiert Niederlage auf den Färöer

Mega-Blamage für Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz: Türkei kassiert Niederlage auf den Färöer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stefan Kuntz hat sich mit der Türkei auf den Färöer blamiert.
Stefan Kuntz hat sich mit der Türkei auf den Färöer blamiert. © IMAGO/Seskim Photo (Archiv)
Anzeige

Die Türkei mit Trainer Stefan Kuntz hat sich zum Abschluss der Nations-League-Gruppenphase kräftig blamiert. Das Team verlor auf den Färöer und steigt nun mit einem bitteren Beigeschmack in die höherklassige Liga B auf.

Trotz des Aufstiegs in die Liga B der Nations League hat die Türkei die Nations-League-Gruppenphase mit einem bitteren Beigeschmack beendet. Die Mannschaft von Nationaltrainer Stefan Kuntz blamierte sich am Sonntagabend beim krassen Außenseiter Färöer mit einer 1:2 (0:0)-Pleite und blieb im zweiten Spiel in Folge weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Schon am vergangenen Donnerstag hatte man sich gegen Luxemburg mit einem 3:3 begnügen müssen.

Anzeige

Viljormur Davidsen (51.) und Joan Simun Edmundsson (59.) sorgten mit ihren Treffern in Torshavn für den rabenschwarzen Abend der Türkei, deren Freude über den Sprung eine Klasse höher mehr als nur einen Dämpfer erlitten haben dürfte. Daran konnte auch der späte Anschlusstreffer von Serdar Gürler (89.) nichts mehr ändern.

Kuntz, der zuvor Trainer der deutschen U21-Auswahl war und den DFB-Nachwuchs 2017 und 2021 jeweils zum EM-Titel geführt hatte, ist seit gut einem Jahr Coach der Türkei. In zwölf Spielen gelangen unter der Leitung des 59-Jährigen insgesamt sieben Siege. Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Katar hatte man allerdings verpasst.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.