11. August 2020 / 17:45 Uhr

U19 des SV Eichede holt Neuzugang vom FC St. Pauli: "Ein talentierter und gut ausgebildeter Spieler aus einem NLZ"

U19 des SV Eichede holt Neuzugang vom FC St. Pauli: "Ein talentierter und gut ausgebildeter Spieler aus einem NLZ"

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Luis Fichtner wechselt vom FC St. Pauli zum SV Eichede
Luis Fichtner wechselt vom FC St. Pauli zum SV Eichede © Foto: SV Eichede U19/hfr
Anzeige

Bis Sommer 2018 spielte der 17-jährige Defensivspieler beim VfB Lübeck

Die U19 des SV Eichede darf sich über einen Neuzugang vom FC St. Pauli freuen. Aus der U17 des Hamburger Stadtteilvereins stößt Luis Fichtner zum Regionalliga-Aufsteiger dazu. Bereits beim Testspiel-Kantersieg über den FC Anker Wismar, welches mit 16:0 gewonnen werden konnte, fungierte der 17-jährige Defensivspieler als Probespieler und überzeugte dabei das SVE-Trainerteam um Chefcoach Thomas Runge.

Anzeige
Mehr zum SV Eichede

SVE-Trainer Thomas Runge freut sich auf einen "gut ausgebildeten Spieler aus einem Nachwuchsleistungszentrum!"

"Luis ist ein talentierter und gut ausgebildeter Spieler aus einem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). Er ist ein auf mehreren Positionen einsetzbarer Spieler, der uns sicherlich weiterhelfen wird. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit, von der wir der festen Überzeugung sind, dass davon beide Seiten profitieren werden und wir die ambitionierte Zukunft von Luis gemeinsam gestalten können", erklärt der Regionalliga-Coach gegenüber dem LN-Sportbuzzer.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Vom VfB Lübeck zum FC St. Pauli, nun in die U19-Regionalligamannschaft des SV Eichede

Fichtner spielte bis Sommer 2018 beim VfB Lübeck in der Jugend und wechselte dann in den Jugendbereich des FC St. Pauli. In der vergangenen Saison in der U17-Bundesliga Nord/Nordost kam er auf insgesamt 18 Einsätze und steuerte sogar zwei Treffer hinzu. Nun freut sich der 17-Jährige, der vorrangig auf der Sechserposition, aber auch in der Abwehrkette zum Einsatz kommt, auf seine neue Herausforderung beim Regionalliga-Aufsteiger SV Eichede.