01. Oktober 2021 / 09:56 Uhr

U21-Trainer Antonio di Salvo muss Kader-Änderung vornehmen: Nick Bätzner ersetzt Jan Thielmann 

U21-Trainer Antonio di Salvo muss Kader-Änderung vornehmen: Nick Bätzner ersetzt Jan Thielmann 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jan Thielmann vom 1. FC Köln fällt für die anstehenden U21-Länderspiele verletzungsbedingt aus. Nick Bätzner (kleines Bild) wurde nachnominiert.
Jan Thielmann vom 1. FC Köln fällt für die anstehenden U21-Länderspiele verletzungsbedingt aus. Nick Bätzner (kleines Bild) wurde nachnominiert. © IMAGO/Herbert Bucco/Pressefoto Baumann (Montage)
Anzeige

U21-Trainer Antonio di Salvo startet mit fünf Neulingen in die kommenden Länderspiele. Eigentliche sollte auch Jan Thielmann vom 1. FC Köln dazugehören. Doch der Offensivspieler fällt krankheitsbedingt aus und wird von Nick Bätzner vom KV Oostende ersetzt.

Bei seiner Premiere als deutscher U21-Nationaltrainer muss Antonio Di Salvo personell eine Veränderung vornehmen. Jan Thielmann vom 1. FC Köln steht aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung. Das teilte der DFB am Freitag mit. Für Ersatz ist bereits gesorgt: Nick Bätzner vom KV Oostende nimmt den freigewordenen Platz ein. Der 21-Jährige wurde damit zum ersten Mal überhaupt für die deutsche U21-Auswahl nominiert.

Anzeige

Der beim VfB Stuttgart ausgebildete Bätzner ist neben dem Mönchengladbacher Luca Netz, Malik Tillman vom FC Bayern München, dem Freiburger Kevin Schade und Keeper Vincent Müller von der PSV Eindhoven einer von fünf insgesamt fünf Neulingen im Team von Di Salvo. Angeführt wird der erste U21-Kader des neuen Coaches von Kapitän Jonathan Burkardt vom FSV Mainz 05. "Unser Ziel ist es, den erfolgreichen Weg fortzusetzen und die Spieler sowohl einzeln als auch als Mannschaft weiterzuentwickeln", sagte der Kuntz-Nachfolger mit Blick auf den guten Start in die EM-Qualifikation mit zwei Siegen im September.

In der EM-Qualifikation spielt das DFB-Team gegen Verfolger Israel am 7. Oktober (18.15 Uhr/ProSieben Maxx) und fünf Tage später in Ungarn. Deutschland führt seine Gruppe wegen der besseren Tordifferenz vor den punktgleichen Israelis an. Weitere Gegner in der Qualifikation sind Polen, Lettland und San Marino. Der Gruppensieger löst direkt das Ticket für die EM 2023 in Georgien und Rumänien.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.