04. Juni 2020 / 22:08 Uhr

US-Berichte: Klub-Besitzer der NBA stimmen für Saison-Fortsetzung mit 22 Teams – Quarantäne in Disney World

US-Berichte: Klub-Besitzer der NBA stimmen für Saison-Fortsetzung mit 22 Teams – Quarantäne in Disney World

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die NBA-Stars um LeBron James dürfen mit einer baldigen Fortsetzung der Saison nach der Corona-Krise rechnen.
Die NBA-Stars um LeBron James dürfen mit einer baldigen Fortsetzung der Saison nach der Corona-Krise rechnen. © imago images/Icon SMI
Anzeige

Die NBA-Saison wird wohl mit 22 Mannschaften fortgesetzt. Laut US-Medienberichten haben sich die Klub-Besitzer in einer Abstimmung auf den Plan der Basketball-Liga geeinigt. Nun muss die Spielergewerkschaft das Vorhaben absegnen.

Anzeige
Anzeige

In der NBA läuft alles auf eine Fortsetzung der Saison mit 22 Teams hinaus. Laut US-Medienberichten vom Donnerstag stimmten die Besitzer der 30 Mannschaften für den von der stärksten Basketball-Liga der Welt ausgearbeiteten Plan. Zustimmen muss nun noch die Spielergewerkschaft, erwartet wird diese Entscheidung am Freitag.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Informationen von ESPN stimmten 29 Besitzer für den Plan, mit den jeweils besten acht Teams der Eastern und Western Conference die wegen der Corona-Krise unterbrochene Saison fortzusetzen. Dazu kommen den Angaben zufolge New Orleans, Portland, San Antonio, Sacramento, Phoenix und Washington - alles Mannschaften, die normalerweise noch die Playoff-Ränge in Reichweite gehabt hätten.

Das sind die deutschen Spieler in der NBA-Saison 2019/20

Daniel Theis
 (von links), Dennis Schröder und Maximilian Kleber spielen in der NBA. Zur Galerie
Daniel Theis (von links), Dennis Schröder und Maximilian Kleber spielen in der NBA. © Imago Images

Vorbehaltlich einer erwarteten Einigung mit dem Disney-Konzern würden alle Teams im Juli auf das Gelände von Disney World in Orlando ziehen und dort in einer großen Quarantäne leben und die Saison beenden.