24. September 2022 / 17:19 Uhr

Verletzung und Sperre: Lukas Nmecha und Antonio Rüdiger reisen vorzeitig von DFB-Team ab

Verletzung und Sperre: Lukas Nmecha und Antonio Rüdiger reisen vorzeitig von DFB-Team ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lukas Nmecha (l.) und Antonio Rüdiger reisen nach dem Ungarn Spiel vorzeitig ab.
Lukas Nmecha (l.) und Antonio Rüdiger reisen nach dem Ungarn Spiel vorzeitig ab. © IMAGO/Laci Perenyi/Chai.v.d.Laage(Montage)
Anzeige

Lukas Nmecha und Antonio Rüdiger kehren aus der Nationalmannschaft vorzeitig zu ihren Klubs zurück. Laut DFB-Mitteilung plagen Wolfsburg-Stürmer Nmecha Kniegelenksbeschwerden. Real-Innenverteidiger Rüdiger tritt die Reise zum Nations-League-Spiel gegen England nicht an, weil er ohnehin gelbgesperrt gefehlt hätte.

Bundestrainer Hansi Flick muss für das abschließende Nations-League-Duell in England am Montag (20.45 Uhr/RTL) auf zwei weitere Nationalspieler verzichten. Lukas Nmecha und Antonio Rüdiger werden laut offizieller DFB-Mitteilung die Reise nach London nicht antreten. Somit stehen dem DFB-Coach für das Prestige-Duell nur noch 21 Spieler zur Verfügung, darunter die drei Torhüter.

Anzeige

Wolfsburg-Stürmer Nmecha, der beim 0:1 gegen Ungarn am Freitag in der Schlussphase eingewechselt wurde, plagen Kniegelenksbeschwerden, die einen Einsatz gegen die "Three Lions" unmöglich machen. Bei Rüdiger, der im Sommer vom FC Chelsea zu Real Madrid gewechselt war, stellt sich die Sachlage anders dar: Der Verteidiger sah gegen Ungarn Gelb und handelte sich eine Sperre für das letzte Gruppenspiel ein. Da er ohnehin nicht hätte spielen können, reiste auch Rüdiger aus dem DFB-Team ab.

Bereits vor der Niederlage gegen Ungarn waren in der vergangenen Woche Kapitän Manuel Neuer und Leon Goretzka abgereist. Die beiden Profis vom FC Bayern waren positiv auf das Coronavirus getestet worden und kehrten daraufhin vorzeitig nach München zurück, um sich in häusliche Isolation zu begeben. Mit Torwart Oliver Baumann (1899 Hoffenheim) und Mittelfeldspieler Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) nominierte Flick zwei Spieler nach. Julian Brandt von Borussia Dortmund verließ den DFB-Tross wegen eines Infektes ebenfalls vorzeitig.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.