08. Dezember 2022 / 20:53 Uhr

Viertelfinale winkt: Wolfsburg-Frauen gewinnen torreichen Schlagabtausch gegen AS Rom

Viertelfinale winkt: Wolfsburg-Frauen gewinnen torreichen Schlagabtausch gegen AS Rom

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Haben einen großen Schritt in Richtung in Richtung Viertelfinale gemacht: die Frauen des VfL Wolfsburg.
Haben einen großen Schritt in Richtung in Richtung Viertelfinale gemacht: die Frauen des VfL Wolfsburg. © IMAGO/regios24
Anzeige

Die Frauen des VfL Wolfsburg durften sich am Donnerstagabend über einen hochverdienten Sieg in der Champions League gegen AS Rom freuen – und haben den Einzug ins Viertelfinale nun fest im Blick. Beim 4:2-Erfolg ragte Stürmerin Ewa Pajor mit zwei Toren heraus.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League gemacht. Im Duell der punktgleichen Spitzenteams in der Gruppe B setzten sich die Niedersächsinnen am Donnerstagabend mit 4:2 (2:1) gegen AS Rom durch und erarbeiteten sich einen Vorsprung von drei Punkten bei noch zwei ausstehenden Spielen in der Vorrunde. Die Wolfsburgerinnen führen die Gruppe mit zehn Zählern an.

Anzeige

Ewa Pajor (24. Minute/53.), Sveindis Jonsdottir (40.) und Lena Lattwein (52.) sorgten für den verdienten Sieg der Wölfinnen. Roms Andressa Alves (42.) und Sophie Haug (76.) hatten zwischendurch etwas Spannung zurückgebracht.

Das Viertelfinale ist den Wolfsburgerinnen kaum noch zu nehmen. Vor den letzten beiden Gruppenpartien hat das Team von Trainer Tommy Stroot das deutlich bessere Torverhältnis und sechs Punkte Vorsprung vor dem Dritten SKN St. Pölten, der am Abend 1:1 gegen die Fußballerinnen von Slavia Prag spielte.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!