09. Dezember 2020 / 17:44 Uhr

Vom FSV Luckenwalde: Regionalliga-Erfahrung für den MSV Neuruppin

Vom FSV Luckenwalde: Regionalliga-Erfahrung für den MSV Neuruppin

Marius Böttcher
Märkische Allgemeine Zeitung
Daniel Muniz dos Santos wechselt zum MSV Neuruppin.
Daniel Muniz dos Santos wechselt zum MSV Neuruppin. © Frank Nessler
Anzeige

Brandenburgliga: Die Fontanestädter freuen sich über die Verpflichtung vom Brasilianer Daniel Muniz dos Santos.

Anzeige

Der Adventskalender des MSV Neuruppin besteht in diesem Jahr aus drei Türchen - das erste haben die Fontanestädter nun geöffnet. Der 28-jährige Daniel Muniz dos Santos kommt vom Nordost-Regionalligisten FSV 63 Luckenwalde und ist damit die erste Überraschung, über die sich der Brandenburgligist riesig freut. "Ich kenne Daniel noch aus gemeinsamen Zeiten beim Pritzwalker FHV", verrät Stefan Prüfer. Vor einer Dekade verschlug es den brasilianischen Offensivspieler als 18-Jährigen in die Prignitz, wo Prüfer als Sportlicher Leiter im Hintergrund die Fäden zog. Trainer damals: Jan Kistenmacher, der noch bis zum Saisonende in Luckenwalde das Sagen hat und gemeinsam mit FSV-Manager Thomas Mill grünes Licht für den Wechsel nach Neuruppin gab.

Anzeige

"Daniel bat aus privaten Gründen um Auflösung seines Vertrages. Diesem Wunsch kam Luckenwalde nach und somit war der Weg zum MSV frei", erklärt Prüfer, der vorfreudig berichtet: "Mit Daniel bekommen wir einen typsichen Brasilianer. Er ist extrem dribbelstark und im Angriff flexibel einsetzbar." Den Weg von dos Santos, der in den letzten zehn Jahren auch bei Wacker München, dem Rostocker FC, dem SV Warnemünde, dem Malchower SV und in der brasilianischen Heimat kickte, hat der MSV-Abteilungsleiter stets verfolgt: "Absolut, wir haben auch stets guten Kontakt gepflegt. Ich erhoffe mir, dass er die Verstärkung ist, die man sich von einem Jungen mit Oberliga- und sogar Regionalliga-Erfahrung wünscht."

In Bildern: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

In der gegenwärtigen Spielzeit 202/21 kam Daniel Muniz dos Santos für die FSV-Elf in der vierten Liga insgesamt sieben Mal zum Einsatz und stand dabei zweimal in der Startformation (gegen Halberstadt und Lok Leipzig). Ab 1. Januar 2021 stürmt der Samba-Kicker für die Neuruppiner Mannschaft um Trainer Henry Bloch. Neben Rafael Conrado Prudente und Gabriel Franceschini Machado ist dos Santos der dritte Brasilianer beim Märkischen Sportverein, der auf Platz zwei in der höchsten Spielklasse des Landes rangiert.