09. April 2021 / 14:17 Uhr

Von Abwehr bis Angriff: Diese Bremer könnten RB Leipzig gefährlich werden

Von Abwehr bis Angriff: Diese Bremer könnten RB Leipzig gefährlich werden

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
RB Bremen
RB Leipzig ist am Samstag bei Werder Bremen zu Gast. © Getty Images
Anzeige

RB Leipzig hat noch die Niederlage gegen den FC Bayern zu verdauen. Ihr nächster Gegner, der SV Werder Bremen, wartet seit drei Spielen auf einen Sieg. Zu einfach sollte es für die Roten Bullen also nicht werden, denn auch die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt ist hungrig auf drei Punkte. Wir haben uns die fünf gefährlichsten Bremer genauer angeschaut.

Leipzig. Kurz vor dem Gastspiel von RB Leipzig beim SV Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) hat sich der Gastgeber für das Halbfinale im DFB-Pokal qualifiziert. Trainer Julian Nagelsmann fand es etwas skurril, dass es gerade vor dem Aufeinandertreffen mit Florian Kohfeldt und seinem Team passierte. Aber: „Die bessere Mannschaft hat gewonnen und ist deshalb verdient im Halbfinale“, räumte Nagelsmann vor der Bundesligapartie gegen den SVW ein.

Die Bremer setzten sich am Mittwochabend mit einem 1:0 gegen Jahn Regensburg durch. Doch bevor es ins DFB-Pokal-Halbfinale geht, empfangen die Grün-Weißen erst einmal die Leipziger zum Duell in der Bundesliga. Laut Julian Nagelsmann könnte sich die Liga-Partie unter Umständen auch auf das Halbfinale auswirken: „Für Bremen, die zuletzt in der Liga nicht gepunktet haben, wie auch für uns – wir haben am Wochenende ja auch nicht gepunktet – geht es um drei Punkte. Wir wollen die erfolgreiche Saison erfolgreich weiterspielen. Deshalb haben wir keine Zeit für Experimente.“

DURCHKLICKEN: Diese Bremer könnten RB Leipzig gefährlich werden

<b>Der Top-Scorer – Joshua Sargent:</b> Der US-Amerikaner hat bislang sieben Scorer-Punkte auf seinem Konto. Fünfmal hat er den Kasten selbst getroffen, zweimal lieferte er die Vorlage zu einem Tor. Zuletzt traf der 21-Jährige beim 2:0-Auswärtssieg des SVW bei Arminia Bielefeld. Dieser Treffer liegt allerdings bereits drei Spiele zurück. Zur Galerie
Der Top-Scorer – Joshua Sargent: Der US-Amerikaner hat bislang sieben Scorer-Punkte auf seinem Konto. Fünfmal hat er den Kasten selbst getroffen, zweimal lieferte er die Vorlage zu einem Tor. Zuletzt traf der 21-Jährige beim 2:0-Auswärtssieg des SVW bei Arminia Bielefeld. Dieser Treffer liegt allerdings bereits drei Spiele zurück. ©

Seine Patentante Maria, die in der Nähe von Bremen lebt, will der Bullen-Coach aber nicht zum Training der Werderaner hinschicken und sie von ihr ausspionieren lassen. „Es ist nicht böse gemeint, aber ich weiß nicht, wie viel Ahnung sie von Fußball hat. Sie könnte vielleicht einzelne Spieler von Bremen oder vielleicht eine Grundordnung erkennen – da muss man ja nur abzählen. Aber ob sie Feinheiten erkennt, weiß ich nicht.“ Deshalb haben wir uns einige Spieler der Grün-Weißen angeschaut.

Anzeige

Der SPORTBUZZER begleitet die Partie am Samstag übrigens im Liveticker. Aufstellung, Tore, Auswechslungen – hier verpassen Sie nichts.