31. Juli 2018 / 07:12 Uhr

Wegen Kovacic: FC Bayern blitzt bei Real Madrid ab

Wegen Kovacic: FC Bayern blitzt bei Real Madrid ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Begehrt: Der Kroate Mateo Kovacic
Begehrt: Der Kroate Mateo Kovacic © 2017 Getty Images
Anzeige

Mateo Kovacic von Real Madrid gehört wohl zu den talentiertesten Mittelfeldspielern der Welt. Bei den Könglichen bekommt er aber nicht genug Einsatzzeiten, will deshalb gehen. Der FC Bayern handelte sich dennoch einen Korb ein.

Der FC Bayern hat sich eine klare Abfuhr von Real Madrid abgeholt! Dieses Mal ging es aber nicht um das Sportliche auf dem Platz, sondern um den kroatischen Mittelfeldspieler Mateo Kovacic. Der FC Bayern hat bei den Könglichen angefragt, doch die haben erst gar keine Gesprächsbereitschaft signalisiert, berichtet die spanische Sportzeitung AS. In München hätte er wohl Arturo Vidal ersetzen sollen, den es zu Inter Mailand zieht.

Anzeige

Laut des Berichts soll Kovacic nicht zum Verkauf stehen. Dabei will der Spieler nach AS-Informationen den Verein verlassen. Er bekäme zu wenige Einsatzzeiten, habe er sich beschwert. Schon kurz nachdem er mit der kroatischen Nationalmannschaft den zweiten Platz bei der WM in der Heimat gefeiert hatte, flog er laut des Berichts nach Spanien um dem neuen Real-Trainer Julen Lopetegui seine Entscheidung mitzuteilen. Auch mit seinen Mitspielern soll er schon gesprochen haben.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Allerdings: Real setzt auf den erst 24-Jährigen. Er ist ein wichtiges Kader-Mitglied in Madrid und wird regelmäßig eingewechselt oder bekommt Spielzeit, wenn die großen Stars wie Luka Modric oder Toni Kroos geschont werden. In der Vorsaison stand er immerhin in 36 Pflichtspielen auf dem Platz - trotz eines längeren Ausfalls aufgrund eines Patellasehnenanrisses.

Mehr vom Sportbuzzer

Trotzdem will er den Verein verlassen - für mehr Einsatzzeiten. Allerdings hat Real Anfragen von Bayern, Manchester City und der AS Rom bisher abgelehnt. Der Grund liegt auf der Hand: Ein Spieler mit vergleichbaren Qualitäten ist derzeit nicht auf dem Markt und würde wohl ohnehin teuer werden. Zumal Real schon Cristiano Ronaldo ersetzen muss.

Außerdem soll Kovacic als Modric-Nachfolger aufgebaut werden. Der Superstar wird im September 33 Jahre alt wird wohl häufiger geschont werden. Da soll Kovacic einspringen. Diese Rolle trauen sie ihm in Madrid in jedem Fall zu. Vielleicht ist der Spieler dann ja auch noch umzustimmen.

Bundesliga-Umfrage: Hier abstimmen!