29. Juni 2022 / 20:04 Uhr

Werder bestätigt "grundsätzliche Einigung": Schottland-Stürmer Oliver Burke vor Transfer nach Bremen

Werder bestätigt "grundsätzliche Einigung": Schottland-Stürmer Oliver Burke vor Transfer nach Bremen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Burke steht vor einem Wechsel zu Werder Bremen.
Oliver Burke steht vor einem Wechsel zu Werder Bremen. © IMAGO/PA Images
Anzeige

Werder Bremen steht kurz vor dem Transfer eines neuen Stürmers für die kommende Bundesliga-Saison. Oliver Burke, einst bei RB Leipzig aktiv, soll zum Aufsteiger wechseln. Wie die Bremer am Mittwochabend bestätigten, wurde mit Sheffield United "grundsätzliche Einigung" über einen Wechsel erzielt.

Er soll bei Werder Bremen offenbar den Konkurrenzkampf im Sturm ankurbeln. Oliver Burke steht kurz vor einem Transfer zum Bundesliga-Aufsteiger. Das bestätigte Werder am Mittwochabend. Mit dem aktuellen Klub des Schotten, Sheffield United, sei "eine grundsätzliche Einigung" über einen Wechsel erzielt worden, teilten die Bremer mit. Sofern alle Formalitäten geklärt seien, werde der Transfer vollzogen. Burke, der von 2016 bis 2017 bei RB Leipzig gespielt hatte, soll am Donnerstag bereits mit ins Trainingslager nach Österreich mitreisen. Laut Bild soll Burke trotz Vertrags bis 2023 bei Sheffield ablösefrei sein.

Anzeige

Der 25 Jahre alte Stürmer spielt seit September 2020 bei Sheffield United und erzielte in 36 Pflichtspielen zwei Tore. In der Rückrunde der abgelaufenen Saison wurde Burke zum englischen Zweitliga-Rivalen FC Millwall ausgeliehen, wo ihm zwei Tore in 13 Einsätzen gelangen. Bei RB Leipzig fand sich der einst für 15,2 Millionen Euro verpflichtete Ex-Nationalspieler nicht zurecht. Nach nur einer Saison mit 26 Einsätzen und nur einem Tor wurde er für etwa die gleiche Summe zu West Bromwich Albion verkauft.

Zuvor hatte Werder bereits die Verpflichtung des Dänen Jens Stange vom FC Kopenhagen verkündet. Der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung an die Weser und begleitet die Mannschaft ins Trainingslager. Stage, der bereits einmal für die dänische Nationalmannschaft auflief, hat für Kopenhagen in den vergangenen drei Jahren mehr als 100 Pflichtspiele absolviert. Im Mai 2016 debütierte er bei Aarhus GF in der ersten dänischen Liga und wechselte 2019 zum Hauptstadtclub. Für beide Mannschaften erzielte er 32 Treffer bei insgesamt 206 Profieinsätzen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.