26. September 2022 / 15:09 Uhr

"Für dieses Ziel werde ich kämpfen": DFB-Neuling Bella-Kotchap über seine Ambitionen in der Nationalmannschaft

"Für dieses Ziel werde ich kämpfen": DFB-Neuling Bella-Kotchap über seine Ambitionen in der Nationalmannschaft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Armel Bella-Kotchap steht in der laufenden Länderspielphase zum ersten Mal im Kader der deutschen A-Nationalmannschaft.
Armel Bella-Kotchap steht in der laufenden Länderspielphase zum ersten Mal im Kader der deutschen A-Nationalmannschaft. © IMAGO/MIS (Montage)
Anzeige

Für Armel Bella-Kotchap war es die erste Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft. Der 20 Jahre alte Verteidiger des FC Southampton möchte aber auf jeden Fall wiederkommen und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt, wie er im Gespräch mit dem Deutschen Fußball-Bund verriet.

Er ist die Überraschung im Kader der deutschen Nationalmannschaft: Armel Bella-Kotchap wurde von Bundestrainer Hansi Flick zum Erstaunen vieler Experten für die Nations-League-Spiele gegen Ungarn (0:1) und am Montagabend in England (20.45 Uhr, RTL) nominiert. Flick bescheinigte dem U21-Nationalspieler nach der vergangenen Trainingswoche einen guten Einstand beim A-Team. "Er hat sich hier sehr gut gezeigt. Er ist sehr selbstbewusst. Die Zeit in Southampton hat ihm gut getan“, äußerte der Bundestrainer und begründete: "Er ist einer, der es liebt, in der Defensive zu agieren und in den Zweikampf zu gehen, das Tor zu verteidigen. Er hat sehr gute körperliche Voraussetzungen. Er ist schnell und kopfballstark."

Anzeige

Der Verteidiger, der vom VfL Bochum im Sommer für zehn Millionen Euro zum FC Southampton in die englische Premier League wechselte, will bei der Nationalmannschaft keine Eintagsfliege bleiben. "Ich will meine Leistung bestmöglich auf den Platz bringen, um weiter solche Gelegenheiten wie diese hier bei der Nationalmannschaft zu bekommen. Ich will nicht, dass es bei einer Nominierung bleibt", sagte der 20-Jährige in einem Interview auf der DFB-Homepage am Montagnachmittag. "Für dieses Ziel werde ich kämpfen und auch im Verein alles geben."

Beim FC Southampton, wo Ex-Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl an der Seitenlinie steht, wurde der Innenverteidiger direkt Stammspieler, gab sogar schon eine Torvorlage. "Ich habe mich auch in der Bundesliga sehr wohlgefühlt. Aber in der Premier League geht es noch körperlicher zur Sache. Und eine meiner Stärken liegt nun mal im Zweikampf", sagte Bella-Kotchap. "Aber ich bin kein fertiger Spieler, ich bin noch jung, ich kann in allen Bereichen noch viel lernen und zulegen." Bei Flick hat er zumindest erstmal Eindruck hinterlassen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.