24. Mai 2020 / 14:10 Uhr

Zwei auf einen Streich: FC Dornbreite II mit neuem Torhüter-Gespann

Zwei auf einen Streich: FC Dornbreite II mit neuem Torhüter-Gespann

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Dornbreite II begrüßt mit Daniel Hader und Björn Kruse zwei neue Torhüter.
FC Dornbreite II begrüßt mit Daniel Hader und Björn Kruse zwei neue Torhüter. © FCD/hfr
Anzeige

Am Steinrader Damm braucht sich die "Zweite" in Zukunft keine Sorgen mehr über die Verletzung ihres Schlussmanns machen

Die Zweitvertretung des in die Oberliga aufsteigenden FC Dornbreite bastelt weiter kräftig am Kader für die neue Saison. Nachdem mmit Oliver Illig und Cagri Can Alhas bereits zwei "Externe" zum Team stießen, freut man sich nun über zwei weitere Spieler, beide auf der selben Position. Einen davon kennt der Trainer bereits aus Grönau.

Anzeige

FC Dornbreite II endlich flexibler

Neben der Nummer 1, Kevin Hilbert, kann sich Trainer Hakan Temnur nun auf zwei weitere Keeper in der Hinterhand verlassen, sollte Hilbert verletzt ausfallen, denn: Daniel Hader und Björn Kruse ergänzen das Team vom Steinrader Damm.

Temnur sagte dazu gegenüber dem Sportbuzzer: "Eine große Erleichterung auf der Torwart-Position für die kommende Saison. Wir mussten immer hoffen und bangen, dass unsere Nummer eins sich nicht verletzt. Darum ist uns wichtig gewesen, noch einen Torwart zu verpflichten. Daraus wurden jetzt zwei neue Torhüter. Mit Björn Kruse und Daniel Hadler haben wir zwei, die nicht nur sportlich sondern auch menschlich beide in unsere Mannschaft und den Verein passen."

Mehr Fußball aus der Region

Hadler alter Bekannter von Tenmur

Auch die beiden "Neuen" selbst äußern sich zu ihrem Wechsel zum FCD, den Anfang macht Daniel Hadler, der vom Krummesser SV kommt: "Ich kenne Hakan bereits aus unserer gemeinsamen Zeit aus Grönau. Wir waren stets in Kontakt und ich freue mich auf die kommende Saison. Vielen Dank auch für die tolle Zeit zuhause in Krummesse."

Anzeige

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Björn Kruse von der Seitenlinie zwischen die Pfosten

Björn Kruse (ATSV Stockelsdorf II) seinerseits stand vor seinem Wechsel zum FCD zuletzt an der Seitenlinie als Trainer, doch nun packt ihn erneut der Ehrgeiz, wie er dem LN-Sportbuzzer verrät: "Ich freue mich auf die Aufgabe beim FCD. Nach eineinhalb Jahren als Trainer, in denen ich immer wieder merkte, dass es im Fuß noch kribbelt, möchte ich nochmal angreifen als Torwart."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.